Öffnungs Zeit

Strandfürdő nyitvatartás

Öffnungszeiten

Das Strandbad wird saisonal betrieben und ist witterungsabhängig ab 1. Mai bis 30. September täglich von 9. 00 - 19.00 Uhr geöffnet. Nachtbaden täglich von 19.30 - 23.00 Uhr.

 

Gyógyfürdő nyitvatartás

 Öffnungszeiten

Das Heilbad ist das ganze Jahr über geöffnet. Montag - Freitag von 8.00 - 19.00 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen von 9.00 - 19.00 Uhr.

Fachordination für Rheumatologie: Sprechstunde Montag - Freitag von 8.00 - 14.00 Uhr.  Ärztin: Dr. Katalin Horváth, Fachärztin für Rheumatologie.

Rheumatológiai szakrendelés

 Fachordination für Rheumatologie: Sprechstunde Montag - Freitag von 8.00 - 14.00 Uhr.  Ärztin: Dr. Katalin Horváth, Fachärztin für Rheumatologie.

Nachricht Brief

Warum lohnt es Inskribieren?

Wellnessdienste

Der aktiven Entspannung dienende Anlagen auf dem Gelände des Strandbads

Zwei Beachvolleyballplätze, ein Strandfußballplatz, ein Basketballbrett, eine Tischtennisplatte und ein Fußtennisplatz.

Aquafittness: mit Musik begleitete Gymnastikübungen im Wasser unter Anleitung eines Physiotherapeuten. Diese Form der Bewegung gilt als außerordentlich gelenkschonend, verbessert die Kondition und massiert auch das Gewebe unter der Haut.

 

Wellness-Dienstleistungen

 

Unsere Wellness-Dienstleistungen sorgen für eine optimale körperliche und geistig-seelische Erholung. Neben der finnischen Sauna und der Infrarotsauna, in denen Licht-, Aroma- und Musiktherapie angewandt wird, stehen unseren Badegästen eine Dampfkabine, eine finnische Blockhaussauna, ein Jakuzzi, ein Solarium sowie eine Salzkammer, die eine wohltuende Wirkung bei Erkrankungen der Atmungswege und der Haut hat, zur Verfügung. Zudem bieten wir einzigartige Körperbehandlungen mit der fernöstlichen Feng-Shui-Methode sowie Antistress- und Entschlackungsprogramme an. Neben der herkömmlichen schwedischen Massage umfasst unser Angebot auch Aromaöl-Körpermassagen, Körpermassagen mit Honig oder Schokolade sowie Anti-Cellulite-Massagen.

Finnische Sauna: die Saunakabine besteht aus harzfreiem Fichtenholz und wird durch Erhitzen von vulkanischem Gestein auf 80 - 110 0C aufgeheizt. Durch die heiße Luft erhöht sich die Körpertemperatur, wodurch die Gefäße erweitert und so der Blutdrucks gesenkt wird. Das kalte Tauchbad oder die kalte Dusche nach dem Saunagang bewirken gerade das Gegenteil: die Gefäße verengen sich wieder und der Blutdruck steigt. Dies verbessert die Blutzirkulation. Der Saunagang ist bei der Behandlung von eine Verbesserung der Blutversorgung erfordernden Erkrankungen der Bewegungsorgane und schwer heilenden Katarrhen der oberen Luftwege erfolgreich anwendbar. Der Zustand der Haut wird verbessert, sie wird elastischer und die Talgdrüsen entleeren sich. Und er hilft, die Wiederstandsfähigkeit des Körpers zu verbessern.

Dampfkabine: wer keine zu hohen Temperaturen verträgt oder mag, kann bei ca. 40-45°C in der von heißen Dampfschwaden erfüllten Dampfsauna relaxen. Schwitzen ist garantiert, dafür sorgt der hohe Feuchtigkeitsgehalt (ca.. 90-95%). Das Dampfbad hat eine ähnlich wohltuende Wirkung wie die Trockensauna: es bringt den Körper durch weniger heißen, feuchten Dampf sanft und schonend zum Schwitzen. Die warme Luft wirkt nicht nur entspannend, sondern bewirkt auch, dass vermehrt Glückshormone (Endorphine) im Körper ausgeschüttet werden. Bei einem Dampfsaunagang kann man ganz nebenbei auch einige überflüssige Kilos loswerden. Schon der Dampfsaunagang an sich führt zu einer Verringerung des Körpergewichts und mit ein paar nicht anstrengenden Bewegungen kann man faszinierende Abnehm- und Konditionsergebnisse erzielen. Während einer angenehm verbrachten halben Stunde gibt der menschliche Körper so viel Flüssigkeit und Energie ab wie bei einem Mittelstreckenlauf, und das alles, ohne die Gelenke zu belasten oder sich zu gefährden.

Infrarotsauna: Die Infrarotsauna lässt sich gut mit der Aroma- und der Lichttherapie kombinieren. Es ist allgemein bekannt, dass Farben Energieformen beinhalten, die eine unterschiedliche Wirkung auf uns haben. Eine intensive Farbtherapie dient der Krankheitsvorbeugung oder wird als Zusatztherapie bei der Behandlung von körperlichen, seelischen oder geistigen Störungen eingesetzt.

Salztherapie: Bei der Behandlung mit der Salztherapie nutzen wir die wohltuende Wirkung des Salzes. Die Salztherapie ist eine ausgezeichnete Heilmethode, um die Gesundheit zu schützen, verschiedenen Krankheiten vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken. Die in der Salzkammer vorhandenen Mikroorganismen des Salzes bewirken ein gesättigtes Klima und durch das Einatmen der salzhaltigen Luft werden die Atemwege wirksam befreit.

Die Partikel der Luft sind negativ geladen und enthalten überdies körperwichtige chemische Elemente wie Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium und Selen.

Indikationen:

  • - Asthma bronchiale
  • - Chronische Nasen-, Rachen- und Kehlkopfkatarrhen
  • - Chronische Kieferhöhlenentzündungen
  • - Staubkrankheiten
  • - Allergien verschiedener Art
  • - Hautprobleme (Cellulite)
  • - Herz- und Gefäßkrankheiten
  • - Magen- und Duodenalgeschwüre
  • - Neurosen, Erschöpfung, Stress, verringerte Widerstandsfähigkeit
  • - Erkrankungen der Schilddrüse
  • - Stoffwechselunregelmäßigkeiten

Feng Shui: Das Dermalife Spa nutzt bei den Behandlungen die heilende Kraft des Wassers. Dies ermöglicht eine gemeinsame Anwendung von Dampf und Infrarotlicht auf der Haut. Die sich ergänzende und gegenseitig verstärkende Wirkung dringt bis in die tiefsten Hautschichten ein. Die Intensivste ist die schlank machende und hautpflegende Wirkung.

Dermalife Hydrofusion ist heilende Energie, die den Körper reinigt und entgiftet, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut wieder herstellt und ihren natürlichen Abwehrmechanismus stärkt.

Die Infrarotwärme dringt tief in die Haut ein und öffnet die Poren. Infrarotstrahlen entwickeln in den oberen Hautschichten sofort Wärme, durch die Blutzirkulation wird auch das Muskelgewebe unter der Haut erwärmt. Die Körpertemperatur steigt sanft an, die Blutzirkulation, die Hautatmung und die Sauerstoffaufnahme verbessert sich, wodurch die natürlichen Reinigungsprozesse des Körpers gefördert werden.

Schwedische Massage: Eine mit langsamen, streichelnden, kreisenden Bewegungen ausgeführte Massage, die durch knetende Griffe ergänzt wird und die tiefe Entspannung der Muskulatur fördert.

Erfrischungs-, energetisierende Massagen: die Erfrischungsmassage kann für denjenigen eine sehr große Hilfe sein, die glauben, dass sie nicht genügend Energie haben oder gerade vor einer großen Herausforderung stehen, die sie so erfolgreich wie möglich bewältigen möchten. Bei der Erfrischungsmassage werden die Grundgriffe der schwedischen Massage angewendet und Massagemilch oder -öle verwendet. Bei der Massage werden müde, verspannte Muskeln gelockert, die Konzentrationsfähigkeit  verbessert, das Immunsystem gestärkt, die Blutzirkulation angeregt und sie gibt bzw. kann dem Körper und Geist neue Energie geben.

Aromaöl-Massage: Die Düfte der bei dieser Massage verwendeten Öle regen das Lymphsystem an und wirken sich so auch auf unsere Gefühlswelt aus. Die Massage wird auch zur Behandlung von seelischen Beschwerden angewendet. Das primäre Ziel der Aromatherapie ist es, Körper und Geist zu reinigen und zu neuem Leben zu erwecken. Therapieelemente sind neben der Massage auch Inhalieren und Baden mit ätherischen Ölen.

Anti-Cellulite-Massage  Eine den Blut- und Lymphkreislauf aktivierende Massage, die eine Verbesserung des Abtransports von Schlackenstoffen bewirkt. Die massierte Hautoberfläche rötet sich, durch die Massageöle erweitern sich die Kapillargefäße und die Durchblutung wird gesteigert.

Honigmassage: Wir nutzen die heilende Wirkung des Honigs zur Reinigung und Entgiftung des Körpers. Honig wurde schon in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt. Er hilft den Energiefluss des Körpers zu regulieren, stellt das gesunde Gleichgewicht wieder her und löst abnormale Verklebungen des Bindegewebes. Die im Honig enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe dringen tief in die Haut ein und fördern den Abtransport von Schlackenstoffen.

Die Haut wird sichtbar glatter und seidig weich. Der Honig stärkt das Immunsystem und ist ein sehr gutes entzündungssenkendes und muskellockerndes Mittel. Anwendungsbereiche: Wirbelsäulenbeschwerden, Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden, Rheumabeschwerden, Neuralgien, Gelenksbeschwerden, Blasenleiden, Migräne, wiederkehrende Infektionen, chronische Erschöpfung, Depression.

Schokoladenmassage: Bei dieser Massage wird eine weiche Creme oder Öl, die einen Schokoladenextrakt enthalten, mit den Griffen der schwedischen Massage in die Haut einmassiert, wodurch die Haut aufgrund der wertvollen Wirkstoffe straffer und geschmeidiger wird. Wirkungen der Schokolade: mit Hilfe ihrer antioxidanten Wirkstoffe fördert sie die Regenerierung der Zellen, sie hydratisiert und strafft die Haut, ergänzt fehlende Mineralstoffe, macht die Haut geschmeidiger und glatter und wirkt der Bildung von Cellulitis entgegen.

Aroma-Relax-Massage: die Aromamassage nutzt die Griffe der schwedischen Massage, sie wird mit langsamen, ruhigen Bewegungen durchgeführt, deren primäres Ziel es ist, die Muskeln zu lockern. Für die Behandlungen verwenden wir Aromamassageöl, das in die Haut eindringt und so die lockernde Wirkung erhöht und beruhigend auf die Sinne wirkt.

Tiefgehende Streichungen fördern die Blutzirkulation und die Zirkulation der Körpersäfte. Durch die knetenden Bewegungen werden die Muskeln gelockert und Verspannungen gelöst. Die Atmung und der Herzrhythmus normalisieren sich. Schlafstörungen werden gelindert.